Kultur

Prix Chronos 2018 - Jung und Alt haben das Siegerbuch gewählt

Olten (ots) - Seit letztem Sommer haben über 1'500 Kinder und Senioren die vier nominierten Prix Chronos-Bücher gelesen und ihrer Lieblingsgeschichte die Stimme gegeben. Gewonnen hat das Kinderbuch «Der alte Mann und das Meerschweinchen» des deutschen Philosophen und Schriftstellers Jens Sparschuh.Olten (ots) - Seit letztem Sommer haben über 1'500 Kinder und Senioren die vier nominierten Prix Chronos-Bücher gelesen und ihrer Lieblingsgeschichte die Stimme gegeben. Gewonnen hat das Kinderbuch «Der alte Mann und das Meerschweinchen» des deutschen Philosophen und Schriftstellers Jens Sparschuh.

Familie Polke verreist ans Meer und Angelina freut sich riesig. Dumm nur, dass das Meerschweinchen Ottilie nicht mitkommen kann, denn in der Ferienwohnung sind Haustiere strengstens verboten. Zum Glück erklärt Nachbar Möhring sich bereit, Ottilie vorübergehend bei sich aufzunehmen. Das kleine Haustier bringt das Leben des alten Mannes gehörig durch-einander. Mit der Unterstützung der unternehmungslustigen Frau Waller wächst Herr Möhring aber über sich hinaus und entdeckt nicht nur seine Zuneigung zu Meerschweinchen, nein, er entdeckt das Leben neu und begibt sich mitsamt Tier und Herzensdame auf eine Reise, die für alle eine Überraschung bereithält. Jens Sparschuhs Geschichte begeisterte die Lesenden mit ihrem Witz in Wort und Bild und der liebevollen Beschreibung der Beziehungen zwischen Alt und Jung, Mensch und Haustier.

Prix Chronos bringt die Generationen lesend zusammen
Pro Senectute und Pro Juventute organisieren den Prix Chronos seit über 10 Jahren. Der Lesewettbewerb fördert den Austausch zwischen den Generationen, indem Lesegruppen aus Bibliotheken, Schulen, Jugendgruppen, Altersheimen und Kirchgemeinden gemeinsam vier Bücher lesen. «Der Prix Chronos motiviert jedes Jahr über 3'000 Senioren und Jugendliche in der Deutsch- und Westschweiz, gemeinsam Bücher zu lesen und in Geschichten einzutauchen», sagt Renate Ammon, Projektleiterin Prix Chronos und Mitarbeiterin der Pro Senectute Bibliothek. «Unser Projekt bringt die beiden Generationen dazu, die Welt aus einer anderen Perspektive wahrzunehmen. Mit diesen Begegnungen leisten wir einen kleinen, aber nachhaltigen Beitrag für ein besseres Verständnis zwischen Jung und Alt.»

Prix Chronos 2019
Und schon bald sind die Bücher des nächstjährigen Prix Chronos 2019 parat. Das Schweizerische Institut für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM) hat vier neue Generationengeschichten nominiert. Ab August sind diese in rund 30 Bibliotheken ausleihbar. Für Jugendliche mit Dyslexie (Legasthenie) oder AD(H)S sowie für Leserinnen und Leser mit einer Seheinschränkung stehen sie erneut als Hörbuch und E-Book in der Online-Bibliothek www.buchknacker.ch sowie bei der SBS Schweizerische Bibliothek für Blinde, Seh- und Lesebehinderte bereit.

Kontakt:
Pro Senectute SchweizJudith Bucher, MedienverantwortlicheTelefon: 044 283 89 57, 079 458 39 49
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pro JuventuteBernhard Bürki, Verantwortlicher KommunikationTel.: 044 256 77 22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Verdingbub

Der «Verdingbub», ein Top-Film, der sich an ein heikles und sehr dunkles Thema der Schweiz heranwagt. Die Szenen geben ausgezeichnet die schwere, spracharme Bauern-Mentalität wieder. Doch leider ist der Film auch eine schallende Ohrfeige für all jene Verdingkinder, die sich nicht mit einem Örgeli nach Argentinien absetzen konnten.

Diesen RSS-Feed abonnieren
×

Bleiben Sie informiert.

Seien Sie bei den Ersten, die von speziellen Informationen und exklusiven Angeboten erfahren.

Check out our Privacy Policy & Terms of use
Sie können das kostenlose E-Mail-Abo jederzeit abbestellen.