Archiv Digital



Jan. 3, 2022
Neue QR-Rechnungen als Buch mit sieben Siegeln

QR-Rechnung: 200'000 ältere Menschen bei der Umstellung nicht vergessen

Erste neue QR-Einzahlungsscheine liegen in den Briefkästen und werden im Laufe dieses Jahres die altgedienten Einzahlungsscheine ablösen. Die grosse Mehrheit der Seniorinnen und Senioren sind im Umgang mit den neuen digitalen Technologien geübt. Doch nach wie vor sind rund 200'000 ältere Menschen bei der anstehenden Umstellung der Einzahlungsscheine auf Unterstützung angewiesen.

Dez. 3, 2021
Bezahlte Artikel in den Online-Medien

Native Ads: Mediennutzende erkennen gesponserte Inhalte oft nicht

Wie eine Studie der ZHAW zeigt, erkennen Mediennutzende gesponserte Beiträge, sogenannte Native Ads, häufig nicht. Dabei wäre eine bessere Erkennung von gesponserten Inhalten nicht nur wichtig für die Beurteilung des Informationsgehalts und der Glaubwürdigkeit, sondern auch auf für die Transparenz und Unabhängigkeit des Journalismus.

Nov. 10, 2021
Heute ist der Tag der Digitalisierung

Bei der Digitalisierung soll niemand vergessen gehen

Pro Senectute unterstützt die ältere Bevölkerung im Umgang mit neuen Technologien. Dass alle Seniorinnen und Senioren an der zunehmend digitalen Gesellschaft teilhaben können, ist auch ein wichtiges Anliegen von digitalswitzerland. «Lerne und rede mit» lautet deshalb die Devise des fünften nationalen Digitaltags vom 10. November.

Juli 27, 2021
Betrüger missbrauchen Postfinance

PostFinance Meldung "Aufgrund verdächtiger Aktivitäten wurde Ihr Konto gesperrt" ist ein perfider Betrug

Beim Versuch, sich im PostFinance Konto einzuloggen, erscheint plötzlich die Meldung auf dem Bildschirm: "Aufgrund verdächtiger Aktivitäten wurde Ihr Konto gesperrt. Bitte wenden Sie sich umgehend an unseren Kundensupport. +41 44 586 xxxx Fehlercode - PF401". Ruf man zurück, nimmt tatsächlich jemand das Telefon ab. Aber Achtung - es sind Betrüger - nicht Mitarbeiter von PostFinance.


© All rights reserved. Powered by intermedien.ch

Back to Top